Netzwerk

Netzwerk Arbeitsrecht Für Praktiker Düsseldorf

Praktikable Lösungen für aktuelle Herausforderungen

20

Anzahl der Stunden

2650 EUR.

Inhalt

Unser Netzwerk richtet sich an alle, die sich täglich mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen beschäftigen. Ganz gleich, ob Sie Personalleiter(in), HR Business Partner(in), Leiter(in) einer Rechtsabteilung, auf Arbeitsrecht spezialisierte(r) Unternehmensjurist(in) oder Fachanwalt bzw. Fachanwältin für Arbeitsrecht in einem Unternehmen sind – unser Netzwerk bietet Ihnen eine Plattform zum aktuellen Informationsaustausch.
In unserem Netzwerk bleiben Sie nicht nur auf dem neuesten Stand, sondern haben auch die Möglichkeit, Ihre Best Practice Erfahrungen zu teilen und gemeinsam an praxisrelevanten Fragen zu brainstormen. Die Netzwerkthemen drehen sich rund um das Arbeitsrecht und spezifische Schnittstellenthemen, die besonderes Fachwissen erfordern (z.B. Employer Branding, Mitarbeitergewinnung und Mental Health). Wir schätzen Ihre Meinung, sei es in Bezug auf Themenwahl oder Gastreferenten. Von gefragten Praktikern in Unternehmen, über erfahrene Einigungsstellenvorsitzenden bis hin zu Richtern - Sie entscheiden und gestalten die Themen mit.
Ein regelmäßiges Arbeitsrechts-Update, aktuelle Gesetzgebungsverfahren, neueste Trends sowie klassische Arbeitsrechtsfragen stehen auf unserer Agenda. Darüber hinaus werden wir Schwerpunktthemen aus verschiedenen Perspektiven für Sie aufbereitet.

Aktuelle und praxisrelevante Themen, die Gegenstand in den Netzwerktreffen sein können:

  • Arbeitsrechtliche Aspekte von Homeoffice und Remote Work: Herausforderungen, Chancen und rechtliche Rahmenbedingungen für eine flexible Arbeitsgestaltung.
    Arbeitnehmerdatenschutz im Kontext von Remote Work: Datenschutzkonforme Handhabung von Mitarbeiterdaten bei dezentralen Arbeitsmodellen.
  • Arbeitsrechtliche Fallstricke bei der Nutzung von Freelancern und externen Dienstleistern: Vermeidung von rechtlichen Risiken und Sicherstellung der Compliance.
  • Vergütungssysteme und Anreizstrukturen im Einklang mit dem Arbeitsrecht: Wie können Unternehmen wettbewerbsfähige Vergütungspakete gestalten und gleichzeitig rechtliche Anforderungen erfüllen?
  • Umgang mit arbeitsrechtlichen Herausforderungen in Krisenzeiten: Insbesondere in Zeiten von wirtschaftlichen Unsicherheiten oder unvorhergesehenen Ereignissen.
  • Gender Diversity im Arbeitsrecht: Förderung der Geschlechtervielfalt und rechtliche Aspekte bei der Umsetzung von Gleichstellungspolitiken.
  • Arbeitsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit neuen Technologien: Wie KI, Automatisierung und Digitalisierung das Arbeitsrecht beeinflussen und bewährte Praktiken für eine rechtssichere Implementierung.
  • Psychosoziale Aspekte im Arbeitsrecht: Berücksichtigung von mentaler Gesundheit, Stressmanagement und Work-Life-Balance im arbeitsrechtlichen Kontext.
  • Betriebsratsvergütung mit Risiken und Nebenwirkungen: Die Einigungsstelle oder andere innerbetriebliche Konfliklösungsmöglichkeiten als Ausweg?
 

Ziel 

Dieses Fortbildungsnetzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, ein herausragendes Forum zu schaffen, in dem wir gemeinsam wachsen und auf höchstem Niveau arbeitsrechtliche Themen, Herausforderungen sowie Verhandlungssituationen lösungsorientiert diskutieren. Wir etablieren einen vertrauensvollen Kreis, der Raum für einen authentischen Hintergrundaustausch bietet, um sich zu vernetzen und daraus einen nachhaltigen Mehrwert zu generieren.

Unsere Ziele im Detail:
  • Gemeinsame Weiterentwicklung: Wir streben danach, gemeinsam auf persönlicher und beruflicher Ebene zu wachsen, indem wir unser Wissen und unsere Fähigkeiten stetig verbessern.
  • Lösungsorientierte Diskussionen: Im Fokus stehen aktuelle arbeitsrechtliche Themen, Herausforderungen und Verhandlungssituationen, bei denen wir lösungsorientierte Ansätze entwickeln und Best-Case-Lösungen erarbeiten.
  • Vertrauensvolles Netzwerk: Wir möchten eine Atmosphäre schaffen, in der ein offener Austausch möglich ist und Vertrauen herrscht, damit wertvolle Verbindungen entstehen und langfristige Beziehungen aufgebaut werden können.
  • Individualisierte Kompetenzsteigerung: Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, die Themen und Inhalte des Netzwerks aktiv mitzugestalten, um so eine individuelle und gezielte Erweiterung der persönlichen Kompetenzen zu ermöglichen.

Unsere Veranstaltungen:

Jede Saison organisieren wir vier Netzwerktreffen, die jeweils eine Dauer von 5,5 Stunden haben. Jedes Treffen deckt fünf Zeitstunden der fachlichen Weiterbildung nach § 15 FAO ab. Diese Veranstaltungen bieten nicht nur einen Rahmen für Wissensaustausch, sondern ermöglichen auch eine intensive Weiterbildung und den Aufbau langfristiger beruflicher Beziehungen.

Zielgruppe

Diese Gruppe setzt sich aus Leitern von Personalabteilungen und Rechtsabteilungen, HR-Business-Partnern, Unternehmensjuristen, Vorständen, Geschäftsführern, Syndikusanwälten, Fachanwälten für Arbeitsrecht aus Unternehmen zusammen, die sich vertieft mit dem Thema beschäftigen.

Solange freie Plätze verfügbar sind und noch mindestens zwei Treffen in der laufenden Saison stattfinden ist es, sowohl zu Beginn jeder Saison als auch während der Saison möglich, in das Netzwerk aufgenommen zu werden. Die Teilnahme am Netzwerk ist personengebunden, um jedem persönlich die Möglichkeit zu geben für sich das Beste aus dem Netzwerk herauszuholen.


Das sagen Teilnehmer über JUC Veranstaltungen:

„Erfahrungsaustausch ist ein Grundstein zum Erfolg - JUC hat eine gute Netzwerkgruppe aufgebaut und bietet den optimalen Rahmen. Die Fachkompetenz ist hoch. Die Themen sind relevant. Die Teilnehmer kommen mit konkreten Erfahrungen, die zu einer lebhaften Debatte führen. Das ist der Grund dafür, dass ich eine weitere Saison im Netzwerk bleibe.“
Jan Ebering, DEUTSCHE BAHN AG

Wie funktionieren unsere Netzwerkgruppen?

Unsere Networking-Gruppen bieten Ihnen Zugang zu einem speziellen Lernformat, bei dem Lernen und professionelles Sparring im Mittelpunkt stehen. In unseren Netzwerkgruppen entwickeln sich unsere Mitglieder während der Saison, die aus vier persönlichen Treffen im Jahr besteht, gemeinsam weiter. Diese vier Treffen pro Jahr bilden ein einzigartiges Lernforum, das von Wissen, Kompetenzentwicklung und Inspiration geprägt ist. Um die Professionalität in den Mittelpunkt zu stellen, haben wir dafür gesorgt, dass alle Treffen in unseren Netzwerkgruppen von Netzwerkleitern geleitet werden, die führende Experten in dem jeweiligen Themenbereich des Netzwerks sind. Den Teilnehmern werden die relevanten Netzwerk-Unterlagen und -Materialien im JUC Online-Portal zur Verfügung gestellt.

Möchten Sie mehr wissen?

Bei Fragen zu unseren Produkten oder zu jeglichen weiteren Anliegen, kontaktieren Sie uns sehr gerne unter folgenden Kontaktdaten:

Christian Stender
Phone: +49 172 1700173
E-mail: chs@juc.de

Juristische Netzwerk gruppen mit hohem fachlichen Niveau

In unseren Fachgruppen können Sie auf ein hohes fachliches Niveau und exklusive Netzwerkmöglichkeiten zählen. Die Referenten stehen stets im engen Dialog mit den Mitgliedern, wodurch das Netzwerk stärker als herkömmlicher Unterricht zu einem Forum wird, in dem die Mitglieder zusammenkommen und Erfahrungen mit anderen professionellen Akteuren auf dem Gebiet austauschen.

Unsere Fachgruppen greifen immer die aktuellen Probleme und Perspektiven der Teilnehmer auf. Sie werden feststellen, dass Ihre Wünsche hinsichtlich des Inhalts der Treffen ab dem ersten Treffen berücksichtigt werden, weshalb die Themen stets der aktuellen und fortlaufenden Entwicklung im Fachgebiet folgen werden.

Wie profitieren Sie von einem Netzwerk?

  • Sie haben die Möglichkeit, sich über die neuesten Rechtsvorschriften und Urteile auf dem Laufenden zu halten.

  • Knüpfen Sie neue berufliche Kontakte außerhalb Ihres Arbeitsplatzes, um Ihr Netzwerk zu stärken.

  • Gewinnen Sie einzigartige Einblicke und bewährte Verfahren von anderen Mitgliedern des Netzwerks.

  • Sie erhalten Ratschläge und können mit anderen Fachleuten aus demselben Bereich diskutieren.