Netzwerk

Netzwerk Litigation, Arbitration & ADR München

Herausforderungen in der zeitgenössischen Streitbeilegungspraxis meistern

20

Anzahl der Stunden

2650 EUR.

In den sozialen Medien teilen

in
t
f

INHALT

Dieses Netzwerk richtet sich an jeden, der sich beruflich vertieft mit Fragen des Prozess- und Schiedsverfahrens auseinandersetzt und regelmäßig damit zu tun hat. Sie haben einen beruflichen Hintergrund als Leiter einer Rechtsabteilung, Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Versicherungsrecht, Strafrecht, Internationales Wirtschaftsrecht. In diesem Netzwerk behandeln wir aktuelle Themen, erörtern Techniken und Bewertungsmethoden und teilen Erfahrungen, wie in bestimmten Situationen aus Sicht der verschiedenen Beteiligten am sinnvollsten zu verfahren ist.


Obgleich die Netzwerkleiter die Schirmherrschaft über die Themen in diesem Netzwerk ausüben, erwarten wir von den Teilnehmern, sich ebenfalls an der Findung geeigneter Themen zu beteiligen, um jedem die Möglichkeit zu geben, das für ihn Interessanteste aus der Veranstaltung herauszuholen. Wir werden außerdem externe Vortragende zu verschiedenen Themenbereichen hören. Als Teilnehmer am Netzwerk können Sie den Inhalt beeinflussen, sei es durch die Wahl relevanter Themen, sei es durch die Wahl geeigneter Vortragender.


Der Rückgang der Streitigkeiten vor Amts- und Landgerichten in den letzten Jahren um ca. ein Viertel zeigt zum einen, dass Schiedsverfahren mehr und mehr an Bedeutung gewinnen oder dass Parteien bei gleichbleibendem Streitpotential einfach auf Prozesse verzichten. Einen Beitrag zur richtigen Entscheidung kann auch eine wirtschaftliche Prozessrisikoanalyse eine Abschätzung der Erfolgsaussichten leisten. So werden in diesem Netzwerk Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten der Streitbeilegung ebenso erörtert, wie deren rechtliche und tatsächliche Voraussetzungen und Implikationen.


Weitere konkrete und abstrakte Themen, die Gegenstand in Netzwerktreffen sein können:


  • Litigation
    • Wann ist ein Prozess wirtschaftlich sinnvoll?
    • Prozessrisiken
    • Darlegen, Bestreiten, Beweisen
    • Prozesstaktik und Litigation-PR
  • Arbitration
    • Vor- und Nachteile der Schiedsgerichtsbarkeit
    • Neue Schiedsregeln und Praktiken
    • Kreuzverhör
  • ADR
    • Mediation
    • Schlichtung
    • Adjudikation
    • Schiedsgutachten
    • Konfliktmanagement
  • Soft Skills
    • Rhetorik vor Gericht und Schiedsgericht
    • Wirkungsvoll mit Powerpoint präsentieren
    • Resilienz und Stressbewältigung

ZIEL

Ziel des Fortbildungsnetzwerkes ist es, ein Forum zu schaffen, in dem auf hohem Niveau und mit einem praktischen Ansatz aktuelle Themen und Probleme auf dem Gebiet des Prozessrechts, Schiedsverfahrens und der Mediation zum Nutzen der Teilnehmer diskutiert und praktikable Lösungen für konkrete Herausforderungen herausgearbeitet werden. Es ist außerdem Ziel des Netzwerkes, Erfahrungen auszutauschen, neue Kompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln und vertrauensvolle und fruchtbare Beziehungen zwischen den Teilnehmern am Netzwerk aufzubauen.


Neben der Verbesserung Ihres beruflichen Knowhows erhalten Sie Zugang zu fundiertem Wissen aus der Branche über ein ausgewogenes Netzwerk von Akteuren. Als Mitglied des Netzwerks können Sie die Themen und den Inhalt beeinflussen, so dass das Netzwerk Ihre ganz persönlichen Kompetenzen erhöht.


In jeder Saison führen wir 4 effektive und fokussierte Netzwerktreffen mit einer Veranstaltungsdauer von jeweils 5 Stunden durch. In Abhängigkeit vom konkreten Thema der jeweiligen Veranstaltung deckt das Treffen die entsprechende Zeit einer fachlichen Weiterbildung nach § 15 FAO ab.


ZIELGRUPPE

Diese Gruppe setzt sich aus Geschäftsführern, Leitern von Rechtsabteilungen, Fachanwälten für Handels- und Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht und Rechtsanwälten zusammen, die sich vertieft mit dem Thema beschäftigen.


Solange freie Plätze verfügbar sind und noch mindestens zwei Treffen in der laufenden Saison stattfinden ist es - sowohl zu Beginn jeder Saison, als auch während der Saison - möglich, in das Netzwerk aufgenommen zu werden. Die Teilnahme am Netzwerk ist personengebunden, um jedem persönlich die Möglichkeit zu geben für sich das meiste aus dem Netzwerk herauszuholen.

 

Das sagen Teilnehmer unserer Veranstaltungen:

„Ich war sehr zufrieden mit der Veranstaltung und freu mich auf das nächste Mal.“

Kristina Baurschmidt, Partnerin, K&L Gates LLP

 

„Erfahrungsaustausch ist ein Grundstein zum Erfolg - JUC hat eine gute Netzwerkgruppe aufgebaut und bietet den optimalen Rahmen. Die Fachkompetenz ist hoch. Die Themen sind relevant. Die Teilnehmer kommen mit konkreten Erfahrungen, die zu einer lebhaften Debatte führen. Das ist der Grund dafür, dass ich eine weitere Saison im Netzwerk bleibe.“

Jan Ebering, Leiter Bau- und Anlagenmanagement, DEUTSCHE BAHN AG

Wie funktionieren unsere Netzwerkgruppen?

Unsere Networking-Gruppen bieten Ihnen Zugang zu einem speziellen Lernformat, bei dem Lernen und professionelles Sparring im Mittelpunkt stehen. In unseren Netzwerkgruppen entwickeln sich unsere Mitglieder während der Saison, die aus vier persönlichen Treffen im Jahr besteht, gemeinsam weiter. Diese vier Treffen pro Jahr bilden ein einzigartiges Lernforum, das von Wissen, Kompetenzentwicklung und Inspiration geprägt ist. Um die Professionalität in den Mittelpunkt zu stellen, haben wir dafür gesorgt, dass alle Treffen in unseren Netzwerkgruppen von Netzwerkleitern geleitet werden, die führende Experten in dem jeweiligen Themenbereich des Netzwerks sind.

Den Teilnehmern werden die relevanten Netzwerk-Unterlagen und -Materialien im JUC Online-Portal zur Verfügung gestellt.

Möchten Sie mehr wissen?

Bei Fragen zu unseren Produkten oder zu jeglichen weiteren Anliegen, kontaktieren Sie uns sehr gerne unter folgenden Kontaktdaten:

Christian Stender
Phone: +49 172 1700173
E-mail: chs@juc.de

Juristische Netzwerk gruppen mit hohem fachlichen Niveau

In unseren Fachgruppen können Sie auf ein hohes fachliches Niveau und exklusive Netzwerkmöglichkeiten zählen. Die Referenten stehen stets im engen Dialog mit den Mitgliedern, wodurch das Netzwerk stärker als herkömmlicher Unterricht zu einem Forum wird, in dem die Mitglieder zusammenkommen und Erfahrungen mit anderen professionellen Akteuren auf dem Gebiet austauschen.

Unsere Fachgruppen greifen immer die aktuellen Probleme und Perspektiven der Teilnehmer auf. Sie werden feststellen, dass Ihre Wünsche hinsichtlich des Inhalts der Treffen ab dem ersten Treffen berücksichtigt werden, weshalb die Themen stets der aktuellen und fortlaufenden Entwicklung im Fachgebiet folgen werden.

Wie profitieren Sie von einem Netzwerk?

  • Sie haben die Möglichkeit, sich über die neuesten Rechtsvorschriften und Urteile auf dem Laufenden zu halten.

  • Knüpfen Sie neue berufliche Kontakte außerhalb Ihres Arbeitsplatzes, um Ihr Netzwerk zu stärken.

  • Gewinnen Sie einzigartige Einblicke und bewährte Verfahren von anderen Mitgliedern des Netzwerks.

  • Sie erhalten Ratschläge und können mit anderen Fachleuten aus demselben Bereich diskutieren.

In den sozialen Medien teilen

in
t
f