Netzwerk Arbeitsrecht (Duesseldorf)


 

Netzwerkleiter und Vortragende:

Dr. jur. Hans Friedrich Eisemann, Präsident des LAG a.D.

Dr. jur. h.c. Reinhard Schinz, vors. Richter am LAG Berlin-Brandenburg, Lehrbeauftragter an den Universitäten Potsdam und Kopenhagen

Dr. Alexander Otto, Buse Heberer Fromm

 

Inhalt

Das Arbeitsrecht beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Materien, die ständigem Wandel durch die Rechtsprechung und der Neuregelung durch den Gesetzgeber unterliegen. Das bedeutet, dass bei jedem neuen Arbeitsvertrag und jeder arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung aber auch bei Tarifstreitigkeiten und Arbeitskampfmaßnahmen eine Vielzahl von Normen und Gestaltungsmöglichkeiten geprüft und verarbeitet werden müssen. Ein Austausch von Informationen, Erfahrungen und Best Practices ist besonders dort gefragt, wo der Gesetzgeber, wie bei der Neufassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes die Beteiligten vor neue Herausforderungen stellt oder bei sich neu entwickelnden Problemfeldern wie der intustrie 4.0, die neue Probleme beispielsweise be der betrieblichen mitbestimmung aufwerfen aber auch bei anderen Themen wie dem Arbeitnehmerdatenschutz.  

Ziel des JUC Netzwerks im Arbeitsrecht ist es, den Teilnehmern einen qualifizierten praxisorientierten Einblick in die wichtigsten Neuerungen und Herausforderungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts zu geben. In diesem Netzwerk finden Sie sich in Gesellschaft von Gleichgesinnten und einigen der angesehensten und erfahrensten Fachleuten, die mit Ihnen die aktuellen Themen und Herausforderungen auf hohem fachlichem Niveau praxisrelevant diskutieren. Die Netzwerkleiter sind für den Inhalt der Veranstaltungen verantwortlich. Sie laden relevante Sprecher ein. Briefings von Netzwerkmitgliedern über aktuelle Ereignisse oder Themen sind ebenfalls möglich. Sie selbst können die Wahl der Themen und Sprecher beeinflussen.
 

Themenbeispiele:

  • Betriebliche Mitbestimmung und Industrie 4.0

  • Kündigung, Abfindung, Abfindungsausgleich (im Alter, von Schwerbehinderten, Abfindung etc.)

  • Datensicherheit und Vertraulichkeit in einer globalen Organisation: 
    • ​Die Europäische Datenschutzgrundverordnung und die Novellierung des BDSG und die Auswirkungen auf den internationalen Datentransfer und die Personalarbeit
  • Generation Y - wie kann man die aufbuaen und nachhaltig binden - Instrumente des Arbeitsrechts für eine bessere Bindung der incoming genereation

  • Soziale Medien und Background Checks - Was ist heute noch privat?

  • Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

  • Entgelttransparenzgesetz

  • Bundesteilhabegesetz

  • AÜG-Novelle

  • Mutterschutzgesetz 2017

  • Arbeitsrecht bei der Unternehmensumwandlung


Dienstag, 22. März 2018:

Expertenbriefing

Beschäftigtendatenschutz unter dem Regiment der Datenschutzgrundverordnung

Die Novellierung des BDSG und die Auswirkungen Personalarbeit und (internationalen) Datentransfer 

 

Diskussion und Workshop

 

 

Ziel

Ziel dieses Netzwerkes ist es, ein diskretes Forum zu schaffen, in dem aktuelle Fragen und Probleme auf einem hohen theoretischen und praktischen Niveau diskutiert werden können. Außerdem sollen Erfahrungen geteilt, Wissen und Knowhow entwickelt und Kontakte zwischen Berufsträgern ausgetauscht und gepflegt werden, die regelmäßig auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätig sind. Wir veranstalten 4 effiziente Netzwerktreffen pro Jahr. Jedes Treffen wird 5,5 Zeitstunden betragen. Das entspricht 5 anrechenbaren Zeitstunden pro Treffen.

JUC Netzwerke erfüllen die Voraussetzungen für Fortbildungsveranstaltungen des § 15 FAO.


Zielgruppe

Das Netzwerk richtet sich an ambitionierte Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Leiter und Mitarbeiter von Personalabteilungen, Unternehmensjuristen, Geschäftsführer, Verbands- und Gewerkschaftsvertreter. Eine Mitgliedschaft ist möglich, solange noch freie Plätze verfügbar sind, entweder von Beginn an oder während des laufenden Jahres. Die Plätze sind personengebunden, um Ihnen den größtmöglichen Nutzen aus den geknüpften Kontakten zu sichern.


Materialien

Die Teilnehmer erhalten eine Kursmappe mit Präsentationen und Informationen zu den besprochenen Themen sowie Referenzen zu den Teilnehmern und Vortragenden. Darüber hinaus stellen wir alle Unterlagen den Teilnehmern zum Download zur Verfügung.

Anrechenbare zeitstunden

20

 

 

 

HOTEL RADISSON BLU

Karl-Arnold-Platz 5
40474 Düsseldorf 


Tag 1:  
Donnerstag, 22. März 2018
14.00-19.30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 2:  
Donnerstag, 21. Juni 2018
14.00-19.30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 3:  
Donnerstag, 27. September 2018
14.00-19.30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 4:  
Freitag, 07. Dezember 2018
14.00-19.30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

 

Preis ohne MWST

2.390