Netzwerk M&A (Berlin)


NETZWERKLEITER

  • Dr. Jens Wenzel, Partner, Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
  • Prof. Dr. Thorsten Feix, Professur für „Investmentbanking and Financial Services“ an der Hochschule Augsburg, ab Frühsommer 2019 Dozent beim MBA-Kurs der Harvard Summer-School zum Thema M&A.

 

INHALT

Die Rahmenbedingungen für M&A sehen nach wie vor sehr günstig aus. Besonders in den entwickelten Volkswirtschaften, darunter auch in Deutschland, wo für viele Unternehmen ein organisches Wachstum mit einem langfristigen strategischen Konzept gekoppelt ist, wird für viele Unternehmen, die mit stagnierenden Marktanteilen über Jahre hinweg zu kämpfen haben, ein anorganisches Wachstum darunter auch M&A immer interessanter. Als Ausdruck des stark gebliebenen deutschen Mittelstandes und der deutschen Industrie als solches sind deutsche Unternehmen im Zuge des BREXIT weiterhin attraktiv für internationale Investoren. Eine gesunde Wirtschaft ermutigt zu neuen Investitionen. Auch deutsche Unternehmen beginnen wieder, im In- und Ausland zu investieren. Längst hat M&A auch den Mittelstand erreicht und ist für diesen ebenso relevant wie für große Konzerne. Die Folgen des BREXIT steuern ihren Teil zu Veränderungen in der Beratungsstrategie bei.
Netzwerkleiter und externe Redner leisten konstruktive Beiträge zur aktuellen Diskussion und Information über die anstehenden Fragen rund um M&A und deren rechtliche und praktische Umsetzung.
Die Beiträge der Netzwerkleiter, deren Stimme in der Fachwelt Gewicht hat, externer Redner und von Ihnen als Teilnehmer garantieren aufregende Einblicke und fruchtvolle Diskussionen. Sie erhalten im Netzwerk die Gelegenheit, einige der erfahrensten Experten auf dem Gebiet M&A kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen. Die Tagesordnung wird von den Netzwerkleitern gemeinsam mit Ihnen gestaltet. Dies stellt sicher, dass bei den jeweiligen Treffen aktuelle und für Sie interessante Themen zur Sprache kommen.

 

Beispiele für konkrete und abstrakte Themen, die Gegenstand inden Netzwerktreffen sein können:

  • Earn-out: Risiken und Schutzmechanismen
  • Means of Payment: No-Cash-Deals, Zahlung mit Anteilen etc. – rechtliche Rahmenbedingungen, wirtschaftliche Herausforderungen
  • Post Merger Integration: Integration und Synergie Management (Controlling im PMI)
  • Exit-Klauseln
  • Vertragsgestaltung im M&A-Geschäft (typische Transaktionsdokumente)
  • Due Dilligence: aus rechtlicher, technischer und wirtschaftlicher Sicht
  • Verhandlung und einfache Gesprächsführung
  • Internationale M&A (Verhandlung mit ausländischen Investoren)
  • Teaser letters
  • Unternehmensstrategie, M&A Strategie und Geschäftsmodellinnovationen
  • Neue Entwicklungen im Transaktionsmanagement - insbesondere in der Unternehmensentwicklung und in der Due Diligence
  • Erfolgsfaktoren für die PMI und das Synergie Management
  • Alternative zur M&A
  • M&A und Compliance

 

Agenda 1. Treffen: Mittwoch, 18. September 2019 

  • M&A und alternative Wachstumsstrategien
  • Joint Venture - und Investorenvereinbarungen (Teil1 - Grundlagen)
     

Agenda 2. Treffen: Montag, 18. November 2019 

  • M&A-Streitigkeiten und Post-Closing Maßnahmen
    • Streitanfällige Klauseln
    • Ausgewählte Post-Closing Maßnahmen
       
  • Post Merger Integration
    • ​Integration Management
    • alternative Integrationsansätze
    • Der Integration Masterplan


     

     

    ZIEL

    Ziel dieses Fortbildungsnetzwerkes ist es, ein Forum zu schaffen, in dem fachübergreifende aber praxisrelevante Fragen auf hohem Niveau erörtert und diskutierte und praktikable Lösungen für konkrete Herausforderungen herausgearbeitet werden können. Anstelle langwieriger Vorträge tritt die konzentrierte Information und der Austausch von Erfahrungen und best Practices zu beruflichen Herausforderungen. Das Knüpfen beruflicher Netzwerke wird intensiviert und auf ein neues Niveau gehoben. 

    Neben der Verbesserung Ihres beruflichen Knowhows erhalten Sie Zugang zu fundiertem Wissen aus der Branche über ein ausgewogenes Netzwerk von Akteuren. Als Mitglied des Netzwerks können Sie die Themen und den Inhalt beeinflussen, so dass das Netzwerk Ihre ganz persönlichen Kompetenzen erhöht.

    In jeder Saison führen wir 4 effektive und fokussierte Netzwerktreffen mit einer Veranstaltungsdauer von jeweils 5,5 Stunden durch. Jedes Netzwerktreffen deckt 5 Zeitstunden der fachlichen Weiterbildung nach § 15 FAO ab.



    ZIELGRUPPE

    Dieses Fortbildungsnetzwerk richtet sich an Entscheidungsträger und Führungskräfte in expandierenden Unternehmen, Aufsichtsräte und Vorstände, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Investment Banker, Mitarbeiter in Private Equity Fonds und Fachanwälte für Gesellschaftsrecht und Rechtsanwälte, die sich auf M&A spezialisiert haben.

    Solange freie Plätze verfügbar sind und noch mindestens zwei Treffen in der laufenden Saison stattfinden ist es, sowohl zu Beginn jeder Saison, als auch während der Saison möglich, in das Netzwerk aufgenommen zu werden. Die Teilnahme am Netzwerk ist personengebunden, um jedem persönlich die Möglichkeit zu geben für sich das meiste aus dem Netzwerk herauszuholen.

     

     

    MATERIALIEN

    Alle Teilnehmer erhalten einen Ordner mit den relevanten Unterlagen und Materialien. Die bei den Veranstaltungen genutzten Materialien werden den Teilnehmern zudem als Download im Mitgliederbereich unserer Webseite zur Verfügung gestellt. 

     

     

     

    Das sagen Teilnehmer über JUC Veranstaltungen:

    „Ich war sehr zufrieden mit der Veranstaltung und freu mich auf das nächste Mal.“

    Kristina Baurschmidt, Partnerin, K&L Gates LLP

     

    „Erfahrungsaustausch ist ein Grundstein zum Erfolg - JUC hat eine gute Netzwerkgruppe aufgebaut und bietet den optimalen Rahmen. Die Fachkompetenz ist hoch. Die Themen sind relevant. Die Teilnehmer kommen mit konkreten Erfahrungen, die zu einer lebhaften Debatte führen. Das ist der Grund dafür, dass ich eine weitere Saison im Netzwerk bleibe.“

    Jan Ebering, Leiter Bau- und Anlagenmanagement, DEUTSCHE BAHN AG

Anrechenbare zeitstunden

20

 

 

Hotel Adlon Kempinski Berlin
Unter den Linden 77
10117 Berlin

 

Tag 1:
Mittwoch, 18. September 2019 
14:00-19:30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 2:
Montag, 18. November 2019
14:00-19:30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 3:
Donnerstag, 13. Februar 2020
14:00-19:30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Tag 4:
Mittwoch, 06. Mai 2020
14:00-19:30 Uhr
im Anschluss offene Runde mit Fingerfood und Getränken

 

Preis ohne MWST

2.390