Netzwerk Datenschutz und Datensicherheit II München


NETZWERKLEITER

 

  • Kristin Benedikt, Richterin am Verwaltungsgericht Regensburg
  • Isabell Conrad, Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Informationstechnologierecht, SSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

 

INHALT

Dieses Netzwerk richtet sich an jeden, der sich beruflich vertieft mit Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit auseinandersetzen muss und regelmäßig damit zu tun hat. Sie haben einen beruflichen Hintergrund als IT-Chef, Manager, Datenschutzbeauftragter, Leiter der Rechtsabteilung Fachanwalt für IT-Recht, Unternehmer, dessen Geschäftsmodell die Verarbeitung von Daten beinhaltet. In diesem Netzwerk behandeln wir aktuelle Themen der Branche und teilen Erfahrungen, wie in bestimmten Situationen am sinnvollsten zu verfahren ist. Obgleich die Netzwerkleiter die Schirmherrschaft über die Themen in diesem Netzwerk ausüben, erwarten wir von den Teilnehmern, sich ebenfalls an der Findung geeigneter Themen zu beteiligen, um jedem die Möglichkeit zu geben, das für ihn Interessanteste aus der Veranstaltung herauszuholen. Wir werden außerdem externe Vortragende zu verschiedenen Themenbereichen hören. Als Teilnehmer am Netzwerk können Sie den Inhalt beeinflussen, sei es durch die Wahl relevanter Themen, sei es durch die Wahl geeigneter Vortragender.

Hauptaugenmerk des Netzwerkes liegt auf den aktuellen Herausforderungen, die die Anwendung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in den verschiedensten Bereichen des Datenschutzes mit sich gebracht hat. Hinzu kommen die Herausforderungen, die mit der Entwicklung neuer Technologien, wie der künstlichen Intelligenz, neuer Apps, und neuer Geschäftsmodelle verbunden sind.

Da IT-Aufgaben oftmals in Regionen verlagert werden (outsourcing, offshoring), in denen deutsche oder europäische Datenschutzgesetze nicht durchgesetzt werden können, müssen sich Datenschützer zunehmend auch mit Fragen des technischen Datenschutzes (IT-Datensicherheit) beschäftigen, um effektiven Datenschutz gewährleisten zu können.

 

Weitere konkrete und abstrakte Beispiele, die Gegenstand in Netzwerktreffen sein können:

  • Prüfungen der Aufsichtsbehörden: 

            Tracking-Tools und Einwilligung auf Websites

  • Rechtsprechung:

      VGH Bayern in Sachen Facebook Custom Audience

      EUGH in Sachen fashionID, planet49

  • Datenschutz-Management/ Datenschutzorganisation (was gehört dazu, Aufbau, Hilfsmittel/ Schnittstelle zur Datensicherheit) 
  • Der Datenschutzvorfall - was tun (Workshop)
  • DSGVO nach der Umsetzung
  • Datenschutzqualifizierung, Kommunikation von Datenschutz nach innen und nach außen
  • E-Discovery
  • Datensicherheit: effektiver Schutz, Schadensbeseitigung/ Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit

Ziel

Ziel des Fortbildungsnetzwerkes ist es, ein Forum zu schaffen, in dem auf hohem Niveau und mit einem praktischen Ansatz aktuelle Themen und Probleme auf dem Gebiet des Datenschutzrechts zum Nutzen der Teilnehmer diskutiert und praktikable Lösungen für konkrete Herausforderungen herausgearbeitet werden. Es ist außerdem Ziel des Netzwerkes, Erfahrungen auszutauschen, neue Kompetenzen und Fähigkeiten zu entwickeln und vertrauensvolle und fruchtbare Beziehungen zwischen den Teilnehmern am Netzwerk aufzubauen. Neben der Verbesserung Ihres beruflichen Knowhows erhalten Sie Zugang zu fundiertem Wissen aus der Branche über ein ausgewogenes Netzwerk von Akteuren. Als Mitglied des Netzwerks können Sie die Themen und den Inhalt beeinflussen, so dass das Netzwerk Ihre ganz persönlichen Kompetenzen erhöht.

Jede Saison führen wir 4 effektive und fokussierte Netzwerktreffen mit einer Veranstaltungsdauer von jeweils 5,5 Stunden durch. Jedes Netzwerktreffen deckt 5 Zeitstunden der fachlichen Weiterbildung nach § 15 FAO ab sowie den Nachweis der Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte.

 

Sie möchten weitere Informationen?

Sie möchten gerne mehr Informationen zu dieser Experten- Netzwerkgruppe, den Schwerpunkten, dem Ablauf der einzelnen Treffen, den Hintergründen und zusätzlichem Mehrwert für Sie und Ihr Unternehmen?

WEITERE INFORMATIONEN?

Anrechenbare zeitstunden

20

 

HOTEL Bayerischer Hof München
Promenadeplatz 2-6
80333 München


Tag 1

Donnerstag d. 28. November 2019

Kl. 14:00 - 19:30

im Anschluss offene Runde mit exklusivem Buffet und Getränken


Tag 2

Mittwoch d. 12. Februar 2020

Kl. 14:00 - 19:30

im Anschluss offene Runde mit exklusivem Buffet und Getränken


Tag 3

Dienstag d. 20. Oktober 2020

Kl. 14:00 - 19:30

im Anschluss offene Runde mit exklusivem Buffet und Getränken


Tag 4

Mittwoch d. 2. Dezember 2020

Kl. 13:00 - 18:30

im Anschluss offene Runde mit exklusivem Buffet und Getränken


 

Preis ohne MWST

2.390

Network